johannisbeeren

gestern war ich auf dem  wochenmarkt und überlegte, welche von der riesen auswahl an beeren ich mitnehmen würde. normalerweise bin ich ein großer fan von blaubeeren, himbeeren und brombeeren, aber diesmal stachen mir die johannisbeeren ins auge. zuhause zum frühstück überlegte ich dann wie ich sie am besten in meine frühstücksbowl integrieren könnte und machte mir ein “immunity oatmeal” (rezept weiter unten) mit kurkuma. ich wählte kurkuma, weil mein mann seit gestern erkältet ist und ich mein immunsystem unterstützen möchte. als ich anfing über johannisbeeren zu recherchieren, viel mir auf, das diese kleinen süßen beeren mehr vitamin c haben als zitronen. kann es sein, das ich mich unbewusst für diese beeren entschieden habe, weil mein körper eventuell schon mit viren (von meinem mann übergesprungen) zu kämpfen hatte?

 

fun fact: den namen johannisbeeren sollen sie bekommen haben, weil die ersten früchte schon am johannistag (24.juni) reif waren.

johannisbeeren

 

  • gut für augen und haut: mit dem essen von johannisbeeren tut man was für sein sehvermögen und für gute haut: johannisbeeren enthalten nämlich vitamin a, schwarze johannisbeeren enthalten mehr als die roten oder weißen

  • unterstützt bei der blutbildung: johannisbeeren haben auf 100 gramm bis zu 1,3 mg eisen. das ist zwar nicht viel, aber sie haben weiterhin einen hohe anteil an vitamin c. vitamin c hilft dem körper bei einer optimalen eisenverwertung.

  • schützen die zellen: sekundäre pflanzenstoffe, wie vor allem flavonoide sind in johannisbeeren reichlich enthalten. diese natürlichen pflanzenfarbstoffe bekämpfen freie radikale, die unter anderem langfristig auch krebs fördern können. in schwarzen johannisbeeren stecken besonders viele von diesen nützlichen stoffen

  • stärken knochen und zähne: die kombination aus viel phosphor und calcium unterstützen die festigung von knochen und zähnen.

  • anti-aging: durch den hohen anteil an antioxidantien helfen sie gegen die frühe hautalterung.

  • wirken sanft entwässernd: die kombi aus fruchtsäure und viel kalium in johannisbeeren sorgt für eine gut funktionierende ausscheidung von wasseransammlungen im körper

  • vitamin c bomben: schwarze johannisbeeren enthalten bis zu 189 mg vitamin c pro 100g - das ist mehr als dreimal so viel wie bei zitronen. bei roten und weißen johannisbeeren ist der gehalt mit 35mg weniger; trotzdem decken schon 100g immerhin ein drittel des tagesbedarfs an vitamin c.

immunity oatmeal

1 portion

 

40 g dm basis-frühstückbrei

20 g mandelproteinpulver

150ml warmes wasser

1 teelöffel kurkuma

1/2 teelöffel zimt

1 esslöffel dattelsirup

prise schwarzen pfeffer

johannisbeeren, kürbiskerne und kokosflocken zum dekorieren

 

mische die zutaten in einer kleinen Schüssel und gebe das warme wasser bei stetigen rühren dazu. warte ein paar minuten bis es ein fester brei wird. dekoriere mit johannisbeeren, kürbiskernen und kokosflocken

website still under construction